„Brigitte Reimann“ Bibliothek, Burg, Sachsen-Anhalt

Szenische Autorenlesung zu Diebstahl im Waisenhaus

Eine spannende Veranstaltung mit Caroline Flüh (Autorin) und dem Schauspieler Hans-Jochen Röhrig (Hans Otto Theater) als Waisenhauslehrer, organisiert durch die Stadtbibliothek „Brigitte Reimann“, erlebten die Kinder der Grundschulen Albert Einstein und J.-H. Pestalozzi  aus Burg am 17.11.2016 um 10:00 Uhr zu dem Buch Diebstahl im Waisenhaus.

Im Waisenhaus wurde Medizin gestohlen, warum?
Wie lebte man als Kind in Preußen zu Zeiten des alten Fritz? Welche Spiele spielte man?
Was hat der Rohrstock mit Disziplin und Ordnung zu tun?

Erlebnis- und abwechslungsreiche 90 Minuten, in denen vergangene Zeiten auf einmal  fühlbar präsent und aktuell wurden.

weiterlesen

Diebstahl im Waisenhaus

Sehr geehrte Frau Flüh,

wir, die Schülerinnen und Schüler und auch die Lehrkräfte der Johann- Heinrich- Pestalozzi- Schule aus Neuruppin möchten uns noch einmal bei den Veranstaltern der Buchvorstellung „Diebstahl im Waisenhaus“ bedanken.

An diesem Vormittag haben wir viel Wissenswertes aus der Geschichte des 18. und 19. Jahrhunderts erfahren. Es war eine interessante Mischung aus Vorlesen, Bilder betrachten und beschreiben, Vorspielen und selbst tätig werden. Die Schüler wurden aktiv in das Programm einbezogen, was allen viel Spaß machte.
Für Schüler mit dem sonderpädagogischen Förderbedarf „Lernen“ ist eine Mischung aus Zuhören und selbst aktiv werden sehr wichtig. Diese Mischung war gut gelungen.
Die Atmosphäre war freundlich und entspannt.

Auf die Fortsetzung der Geschichte sind wir alle sehr gespannt. weiterlesen

Geheimnisse am Hof

Eine szenische Lesung vor hundert 7-Klässlern

Wer träumt nicht einmal in seinem Leben davon in eine andere Zeit reisen zu können. Leider kann der Geschichtsunterricht in der Schule diese Zeitreise nicht immer ermöglichen. Doch am 25. Juni 2015 fühlten sich hundert 7-Klässler des Evangelischen Gymnasiums Hermannswerder für 90 Minuten dem 18. Jahr-hundert ganz nahe. Caroline Flüh war mit Ihrem Buch (Geheimnisse am Hofe) und dem Waisenjunge Georg (gespielt vom Schauspieler Friedemann Eckert), einem Zeitgenossen von Friedrich dem Großen, in der Aula des Gymnasiums zu Gast. Die Multimediale Veranstaltung (Bilder, Schauspiel, Lesung) nahm die Schüler mit in das Leben von Georg und seinem Herrn, dem Hauptmann Wichard Heinrich von Kaldenberg, um 1750.

weiterlesen

„Ich lese gern Geschichten vor“

Hans-Jochen Röhrig

roehrigIch bin Sprecher bei den Veranstaltungen des Buches „Diebstahl im Waisenhaus“ und hatte schon oft großen Spaß damit. Erst wollte ich nicht so recht mitmachen beim Diebstahl, ich habe in Wirklichkeit noch nie so richtig was geklaut, mal von drei Bierdeckeln, einer Tasse mit meinem Monogramm oder einer Luftpumpe von einem ekligen Typen abgesehen.

weiterlesen