PREMNITZ

Der Luckehof

Der Luckehof ist ein Gutshof, der sich von 1728 bis 1990 im Besitz der Familie Lucke befand. Im 19. Jahrhundert waren Mitglieder der Familie als Dorfschöppe, was die Bezeichnung für einen Beisitzer bei Gericht (heute Schöffe) ist, und Dorfschulze, also Gemeindevorsteher, beschäftigt. Im Jahre 2001 gründete sich ein Förderverein, um den Hof mit seiner mehr als 250-jährigen Geschichte zu erhalten.

Die Steintorbrücke

Die Steintorbrücke ist eine zweibogige Brücke, auf der früher Werkbahnschienen überquert wurden. Sie ist heute eines der Wahrzeichen der Stadt und zusammen mit einem Fisch und zwei Entenköpfen auf dem Stadtwappen zu sehen.

GRUNDSCHULE AM DACHSBERG